Infrarotfotografie

ich sehe was, was du nicht siehst…

Archive for the ‘Fotografen’ Category

National Geographic Fotograf Jim Brandenburg und IR

Posted by chriskind - 20. September 2013

Auf Fototv.de erzählt der renomierte National Geographic Fotograf Jim Brandenburg über seine Enddeckung der digitalen Infrarotfotografie: http://www.fototv.de/pristine_vision_iii

Posted in Fotografen, video | Verschlagwortet mit: , | Leave a Comment »

MS Kinect als Infrarotlichtquelle

Posted by chriskind - 4. April 2011

Dancing with Invisible Light von Audrey Penven – Lizenz: CC BY-NC-SA 2.0

(via Nerdcore) Audrey Penven hat Microsofts Spielesteuerung Kinect, welche ein Infrarot-Punktemuster aussendet, als Lichtquelle benutzt und Bilder mit ihrer Infrarotkamera gemacht. Normalerweise sind diese Muster dem normalen Auge verborgen  und werden von Kinect ausgewertet, um Informationen über die Bewegungen des Spielers zu gewinnen.

Posted in Fotografen, Internet, Kunst | Verschlagwortet mit: , , , | Leave a Comment »

IR-Bilder von Kohei Yoshiyuki in Dresden

Posted by chriskind - 14. Dezember 2010

Der japanische Fotograf Kohei Yoshiyuki hat in den 70ern in einem Tokioter Park mehrere Paare(hetero- als auch homosexuelle) und auch Gruppen, manchmal inklusive anwesender Voyeure heimlich beim Sex in der Nacht aufgenommen. Dazu benutzte er einen unsichtbaren Infrarotblitz und Infrarotfilm.
Die Erstausstellung sorgte für einen Skandal und inzwischen lebt und arbeitet Kohei Yoshiyuki unter falschem Namen in Tokio.

Nun werden die DIN-A4 großen Bilder in der Dresdner Galerie „Gebrüder Lehmann“ gezeigt unter dem Titel „The Park“, noch bis zum 22.12.2010

Das erinnert mich an die Serie ZONAR von Sabine Springer mit IR-Bilder aus einem Swingerclub, mit der sie 2007 den BFF Förderpreis gewann.

Posted in Ausstellung, Fotografen, Kunst | Verschlagwortet mit: , , , , , , | Leave a Comment »

IR von Richard Mosse

Posted by chriskind - 9. Juni 2010

Der irische Fotograf Richard Mosse, dessen Bilder der von den USA eroberten Paläste im Irak recht bekannt sind, hat eine neue Bildstrecke online, „Quick“. Er hat Land und Leute im Kongo fotografiert, allerdings auf Kodak Aerochrome. Dieser Film ist infrarotempfindlich und zeigt Infrarot, bzw. stark infrarot Reflektierendes wie Vegetation in einem pinken Ton. Die ständige Präsenz des Militärs dort bekommt dadurch einen gradezu absurden Charakter.

Posted in Fotografen, Kunst | Leave a Comment »